Universitätsprofessur (W2) für Raumgestaltung und Entwerfen

Wir sind eine interdisziplinär ausgerichtete und weltoffene Universität mit aktuell rund 18.000 Studierenden und einem Fächerspektrum von den Geistes-, Sozial- und Wirtschafts­wissenschaften bis hin zu Natur-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Mit über 2.000 Beschäftigten zählen wir zu den größten Arbeitgebern der Region und bieten ein einzigartiges Umfeld für Lehre, Forschung und Weiterbildung. Die Universität Siegen bietet vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren. Sie ist deswegen seit 2006 als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bietet einen Dual Career Service an.

Im Department Architektur der Fakultät Bildung • Architektur • Künste an der Universität Siegen ist zum Wintersemester 2022 die
Universitätsprofessur
für Raumgestaltung und Entwerfen
(Bes.-Gr. W2 LBesG NRW)
neu zu besetzen.

Die Universitätsprofessur für Raumgestaltung und Entwerfen soll die Denomination in der gesamten Breite der Lehre und der Forschung vertreten. Es wird von den Bewerberinnen / Bewerbern als entwerfende Architektin / entwerfender Architekt erwartet

komplexe Bauaufgaben in der funktionellen, kulturellen und künstlerischen Dimension analytisch, typologisch, phänomenologisch und ästhetisch zu erfassen sowie mit entwickelten Entwurfsstrategien und -methoden umzusetzen.
die Grundlagen und Prinzipien der Raumgestaltung als Voraussetzung und wesentliches Merkmal für die architektonische Entwurfsarbeit zu lehren und zu erforschen.
die räumliche Wirkung von gebauter Umwelt auf den Menschen, insbesondere von Innen­räumen, deren stoffliche Umsetzung in Proportion, Material, Licht und Farbe, sowie von Außenräumen, dem räumlichen Gefüge von Gebäuden zueinander, dem Raum dazwischen, wie auch die Übergänge vom Innen- zum Außenraum zu erfassen und beispielsweise im Kontext von privat – öffentlich, städtisch – ländlich oder groß – klein zu diskutieren.
über fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Entwurfs- und Planungsmethodik unter Verwendung analoger und digitaler Entwurfswerkzeuge zu verfügen.

Im Bachelor- und Masterstudiengang sind die Pflicht- und Wahlmodule für Raumgestaltung sowie Entwürfe und Abschlussarbeiten im Bachelor- und Masterstudiengang zu betreuen. Forschungs­aktivitäten im Bereich der Raumgestaltung werden erwartet.

Die ausgeprägte Bereitschaft zur nationalen und internationalen Kooperation und zum inter­disziplinären Arbeiten innerhalb der Fakultät Bildung • Architektur • Künste wird erwartet, die Bereitschaft zur aktiven und konstruktiven Mitarbeit in den Selbstverwaltungsgremien der Universität vorausgesetzt.

Die Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraus­setzungen ein abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium in Architektur, Lehr­erfahrung sowie der Nachweis didaktischer Kompetenz, die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird und zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die ausschließlich und umfassend im Berufungs­verfahren bewertet werden. § 36 Abs. 2 HG ist anwendbar.

Wer hervorragende fachbezogene Leistungen in der Praxis im Sinne einer umfassenden wissenschaftlichen und/oder künstlerischen Tätigkeit nachweist, kann abweichend davon gemäß § 36 Abs. 3 HG auch ohne abgeschlossenes Hochschulstudium, Promotion oder zusätzlichen wissenschaftlichen Leistungen eingestellt werden.

Auskunft erteilt:
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Michael Lenhart, lenhart@architektur.uni-siegen.de

Die Bewerbung mit den Unterlagen zu Lebenslauf, Werksverzeichnis, Arbeitsproben, Zeugnissen, Lehrtätigkeit inklusive Lehrevaluationen und Darstellung wissenschaftlicher Aktivitäten sowie Lehr- und Forschungskonzept richten Sie bitte bis zum 27.08.2021 in analoger und digitaler Form an den Dekan der Fakultät II, Universität Siegen, 57068 Siegen, dekanat@bak.uni-siegen.de. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff von Dritten bei einer Kommunikation über unverschlüsselte E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Chancengerechtigkeit und Diversity werden an der Universität Siegen gefördert und gelebt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen aller Geschlechter (m/w/d); Bewerbungen von Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz besonders berücksichtigt. Gleicher­maßen wünschen wir uns Bewerbungen von Personen mit unterschiedlichstem persönlichen, sozialen und kulturellen Hintergrund, Menschen mit Schwerbehinderung und diesen Gleich­gestellten.

Informationen über die Universität Siegen finden Sie auf unserer Internetseite unter:
www.uni-siegen.de

Veröffentlicht am
12.08.2021
Bewerbungsfrist
27.08.2021